Lauf-Challenge ein voller Erfolg!

am .

Gleichzeitig mit dem Februar endete auch die von unseren Schlossparkkickern initiierte Lauf-Challenge, mit der den Sportlern des TSV Etelsens die Gelegenheit gegeben wurde, etwas gegen die Coronasteife ihrer Gelenke zu tun und dabei auch noch sozial aktiv zu werden.

Dank des finanziellen Engagements des "KFZ-Meisterbetriebs Klaus Meyer" (Achim), der "Axa-Generalvertretung Falko Zill" (Achim), des "Autohauses Korte & Meyer" (Langwedel) und des "Käsewerks Etelser" (Stuhr) können für jeden gelaufenen Kilometer 0,20 € eingesammelt werden, die dann an gemeinnützige Einrichtungen aus der Region weitergereicht werden.

Die Bilanz kann sich sowohl sportlich als auch finanziell sehen lassen:
163 Vereinsmitglieder (davon 25 Frauen) haben mit 1250 Läufen mehr als 10535 Kilometer zurückgelegt und somit gut 2100 € "erlaufen". Von unserer Fußballabteilung wurde das Event offenbar besonders gut angenommen, ihr Anteil an der Gesamtstrecke lag bei 87%.

Die Laufleistungen in den einzelnen Wochen waren trotz unterschiedlicher Witterungsbedingungen relativ konstant (1. Woche 24,1%; 2. Woche 23,8%; 3. Woche 23,5%; 4. Woche 28,6%). Für mich besonders überraschend war, dass selbst der Wintereinbruch kaum abschreckend gewirkt hat, sondern auch unter winterlichen Bedingungen ordentlich Meter gemacht wurden. Alle Achtung!

Was waren nun die Topleistungen?
Gemessen an der Gesamtkilometern landeten bei den Damen Mareike Brake (409,8km), Julia Hölck (337,5km) und Marleen Philipp (302,3km) auf dem Treppchen, die fleißigsten Dauerläufer bei den Herren waren Melvin Wöltjen (507,9km), Niklas Darr (467,1 km) und Simon Gloger (465,9km).
Außerdem wurde in der 3. Woche eine "5000-Meter-Challenge" durchgeführt. Hier belegten bei den Damen Julia Hölck (25min 20s), Verena van Veen (27min 15s) und Sara Efeoglou (27min 35s)  die ersten 3 Plätze, bei den Herren waren dies Simon Gloger (17min 40s), Linus Meyer (18min 35s) sowie Luca-Simon Homann (18min 45s). Das Add-On der Schlusswoche bestand darin, möglichst weit am Stück zu laufen. Hier legten André Koopmann, seines Zeichens Sportdirektor unserer Schlossparkkicker und Alexander Coels, der Spartenleiter Fußball, mit 42,2 bzw. 42,02 Kilometern mal eben einen Marathon hin und sicherten sich so die ersten beiden Plätze, gefolgt von Niklas Darr mit 32 Kilometern. Sehen lassen konnten sich aber auch die guten Halbmarathon-Distanzen, mit denen Leonie Büssenschütt (23,5km), Mareike Brake (22,6km) und Julia Hölck (22,2km) die Damenriege anführten.

Für die längste Gesamtdistanz durfte sich bei den Herren Melvin Wöltjen über 2 VIP-Eintrittskarten des THW Kiel freuen, bei den Damen kam Mareike Brake in den Genuss von ebenfalls 2 Karten des VfB Lübeck. Die Zweit- und Drittplatzierten beider Geschlechter wurden mit Sport-Outfits (von Hummel oder Balljunge) bzw. eine TSV Etelsen-Tasse belohnt. Natürlich sind auch die Gewinner bzw. Gewinnerinnen der beiden Zusatzaufgaben (5000-Meter- & Ausdauer-Challenge) nicht vergessen worden, für ihre Leistungen erhielten sie ebenfalls Sportbekleidung.

Unterm Strich eine rundum gelungende Veranstaltung!

 

  • laufchallenge_collage_202102_1527x1080Collage der Laufchallenge
  • gloger_202102Simon Gloger
  • hoelck_-_brake_202102Julia Hölck & Mareike Brake
  • woeltjen_202102Melvin Wöltjen