Pokal: MTV Riede - TSV Etelsen 0:3 (0:1)

am .

Bei hochsommerlichen Temperaturen gegen defensive Platzherren die zweite Hauptrunde des Pokalwettbewerbes erreicht!

Allerdings waren die Anlaufschwierigkeiten bei unseren Schlossparkkickern unübersehbar. Wie schon in der Qualifikationsrunde gegen Dörverden fehlte es in der ersten Hälfte an geistiger Frische und als Folge davon auch an Handlungsschnelligkeit. Glücklicherweise gingen wir durch einen wohl verdeckten Fernschuss von Jan-Luca Lange kurz vor dem Pausenpfiff in Führung. Ob es am psychologisch günstigen Zeitpunkt unseres Treffers gelegen haben mag oder aber an der Pausenansprache des Trainers, sei einmal dahingestellt, auf jeden Fall lief es im zweiten Durchgang fußballerisch für uns erkennbar besser und in der Schlussviertelstunde belohnten sich die Jungs auch durch zwei weitere Tore, sodass wir am Ende mit einem klaren 0:3 Erfolg die Heimreise antreten durften. Getroffen hatte zunächst Alex Ruf mit einem schönen Kopfball nach Vorarbeit unseres Neuzugangs Mirko Duhn (75.), bevor nur 6 Minuten später Rene Hinrichs mit einem Schuss aus der Distanz Marcel Bremer, den Rieder Schlussmann, alt aussehen ließ und so obendrein für den Schlusspunkt sorgen konnte.

Jörg sei Dank gibt es auch von diesem Spiel einen kurzen Zusammenschnitt, allerdings sind die beiden letzten Tore darauf nicht zu sehen, da Jörg nicht bis zum Abpfiff anwesend sein konnte.

In der zweiten Hauptrunde empfangen wir den FC Verden 04 am Schlosspark. Gegen den Landesligisten werden wir ohne eine deutliche Leistungssteigerung allerdigs kaum bestehen können. Anpfiff ist am Sonntag, dem 28. Juli, 15:00 Uhr.

Kurzvideo